Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
Logo der Astrid-Lindgren-Schule
Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Wir sind weiter ein Haus der kleinen Forscher!

Am Donnerstagvormittag sah man im Spieleraum der OGS lauter neugierige, gespannte Kinderaugen. Da sich unsere Schule zum dritten Mal zum Haus der kleinen Forscher zertifiziert hatte, kam Frau Ossege vom Regionalen Bildungsbüro und übereichte die offizielle Plakette. Aus jeder Klasse durften zwei Kinder an der Aktion teilnehmen. Nicht nur die Leitung der Schule und der OGS sowie die Lehrerinnen freuten sich darüber, auch die Kinder konnten in diesem Rahmen eine kleine Forschereinheit genießen.

So wurde nach der Übergabe der Plakette ganz genau überlegt, wo auf der Deutschlandkarte Warendorf liegt und wieso Deutschland keine einheitliche Farbe besitzt und was überhaupt diese Bundesländer sind. Nachdem die Kinder Post von Pauline aus Lünen bekommen hatten, musste noch einmal überlegt werden, wofür das Bundesland Nordrhein-Westfalen denn bekannt sei. Dass es viele Pferde, Wildschweine, Wiesen und Wälder gibt, war allen Kindern klar. Aber dass gerade im Ruhrgebiet viel Kohle gefördert wurde, musste erst erarbeitet werden. Die große Frage, wie denn die Kohle durch die Fördertürme nach oben gefördert wurde, konnten die Kinder durch ein eigenes Experiment auf dem Klettergerüst herausfinden. Freudestrahlend und hoch motiviert durften die Kinder zum Schluss ihre eigene NRW-Urkunde bemalen und sie erzählten den Mitschülern anschließend ganz begeistert, woran geforscht wurde.