Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
Logo der Astrid-Lindgren-Schule
Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Zwei Jubiläen - ein großes Fest! 27.09.2017



 Am Samstagmittag war es endlich soweit: Das große Piratenfest startete an unserer Schule. Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen, Eltern, Geschwister, Verwandte, Freunde und geladene Gäste wollten das 35jährige Jubiläum der Astrid-Lindgren-Schule und das 10jährige Bestehen unserer offenen Ganztagsschule feiern.

Auf dem Gelände des benachbarten Berufskollegs war eine Bühne aufgebaut. Zunächst begrüßte Frau Wille alle Gäste. Sie freute sich, dass unsere Schule gerne von vielen Kindern besucht wird, und dankte dem Kreis für seine langjährige Unterstützung. Der Landrat Dr. Olaf Gericke und Lisa Heese vom Mütterzentrum (verantwortlich für die OGS) betonten ebenfalls, welch gute Arbeit an unserer Schule und in der OGS geleistet wird.

Dann endlich hieß es: Bühne frei! Das Musical „Die Buchstabenpiraten“ wurde nach wochenlangen Proben und Vorbereitungen aufgeführt: Gelangweilt und hungrig waren die „Schrecklichen 50“ auf dem Meer unterwegs. Dann entdeckten die Piraten eine Insel. Von den dort lebenden tanzfreudigen Insulanerinnen bekamen sie einen Schatz, mit dem sie zunächst nicht viel anfangen konnten: Buchstaben. Mit deren Hilfe lernten sie aber lesen und mussten ab jetzt keine Schiffe mehr kapern.

Viele Kinder waren beteiligt, ob als Tänzerinnen und Tänzer, als Sängerinnen und Sänger oder als Schauspielerinnen und Schauspieler. Die Zuschauer waren begeistert, zu welchen Leistungen die Kinder fähig waren!

Zum Abschluss sangen dann noch alle Kinder und Lehrerinnen das Piratenlied.

Anschließend wurde das Schulfest auf dem Schulhof fortgesetzt.  Dank der tatkräftigen Mithilfe vieler Eltern konnte Jung und Alt viel geboten werden. Für die Kinder gab es zahlreiche Spielstationen: Palmenkegeln, Schminken und Buttons, Schatzsuche, Piratenfotos, Barfußpfad, Balkenkampf, Insel-Zielwerfen, Schiffe falten, Inselhüpfen, Wettangeln und Schiff beladen. Außerdem konnten sie Schiffsglocken, Schatzkisten und Piratenhüte basteln. Als Belohnung durfte sich jedes Kind dann einen Preis aus der Schatzkiste holen. Die Erwachsenen hatten viel Freude daran, dem Treiben ihrer Kinder zuzuschauen, und genug Zeit und Muße, sich miteinander zu unterhalten. Für das leibliche Wohl gab es Würstchen vom Grill, diverse Getränke, Kaffee und Kuchen, sodass niemand hungrig nach Hause gehen musste.

Viel zu schnell war der Nachmittag um, und alle waren glücklich und zufrieden, zumal das Wetter mitspielte.