Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
Logo der Astrid-Lindgren-Schule
Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Schulkinowochen 12.02.2018



Im Rahmen der Schulkinowochen NRW sahen sich die Klassen SEP 3a, SEP 3b und SEP 3c den Film „Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei“ im Kino „Scala“ in Warendorf an. Ein Großstadthase landet in der echten Häschenschule im Wald. Dort bereiten sich die Hasenkinder gerade auf die Osterhasenprüfung vor und wachen über das riesige goldene Osterei, das ihnen magische Kräfte verleiht. Dann wird es spannend, denn die Fuchsfamilie will das Ei stehlen. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden gelingt es Max jedoch, die Füchse zu überlisten.

Und das haben zwei Schülerinnen der SEP3c zum Kinobesuch geschrieben: Wir waren im Kino mit der ganzen Klasse, mit der Maulwurfklasse und der Igelklasse und der Eulenklasse. Wir haben die Häschenschule geguckt. Der Film hat uns gefallen. Der Film war schön. Die Kinder haben sich gefreut.

Die Klassen 3 und 4 besuchten den Film „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“. Hauptpersonen dieses Films sind Tobbi, der 11-jährige Erfinder, und Robbi, der kleine Roboter. Gemeinsam bauen sie das Fliewatüüt, das Tobbi erfunden hat. Damit machen sie sich in der Luft und zu Wasser zum Nordpol auf, um Robbis Robotereltern vor zwei Superagenten zu retten.

Anderthalb Stunden folgten die Kinder völlig fasziniert dem Geschehen, lustige und spannende Szenen wurden auf dem Rückweg und in der Schule noch lebhaft ausgetauscht und diskutiert.