Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Einschulung in Warendorf

Pünktlich zur Einschulung von 23 I-Männchen hörte der Regen auf und die Sonne kam heraus. So konnte die Einschulungsfeier auf dem Schulhof mit einem Flashmob aller Kinder und Lehrerinnen zu einem Lied von Pippi Langstrumpf beginnen. Anschließend begrüßte Frau Meyer, die stellvertretende Schulleiterin, die neuen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Angehörigen. Unterstützt wurde sie dabei von „Pelle“, einer Puppe, die ebenfalls in die Schule gehen wollte. Pelle hatte eine Schultüte und einen Tornister dabei. Besonders freute er sich auf die Pausen. Dazu brauchte er natürlich eine Brotdose und für den Sportunterricht einen Beutel mit Sportsachen. Bevor die I-Männchen der Mondklasse und der Birnenbaumklasse zu ihrer ersten Schulstunde gingen, sangen die Kinder der 3. und 4. Klassen ein englisches Lied und Kinder der Klasse 4a trugen Wünsche vor, die sie sich für die neuen Kinder überlegt hatten. Während die I-Männchen ihre erste Schulstunde verlebten, wurden die übrigen Gäste von hilfsbereiten Eltern des Fördervereins mit Kaffee und einem kleinen Imbiss verwöhnt.

Ihren Abschluss fand die Einschulungsfeier mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Christuskirche mit Pastor Herwig Behring und Pastoralreferentin Marion Bause, den die Kinder der beiden 4. Klassen mitgestalteten.