Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Regen schreckt am Wandertag nicht!

Kürzlich hatte unsere Schule einen Wandertag. Wegen des regnerischen Wetters wurden die Planungen in einigen Stufen etwas geändert, aber letztendlich hatten alle viel Spaß und viel Bewegung an der frischen Luft.

Die Igel- und die Maulwurfklasse der SEP 2 waren auf dem Piratenspielplatz, bis es angefangen hat zu regnen. Die Kinder fanden die Natur an der Ems und am Emssee schön. Sie haben Enten, Wasserhühner, Graureiher und Gänse gesehen und Spaziergänger mit Hunden. Auf dem Piratenspielplatz war es cool. Die Eulenklasse ist wegen des Wetters in der Schule geblieben und hat es sich dort gemütlich gemacht.

Die Apfelbaumklasse (SEP 3b) machte eine Schnitzeljagd durch die Nachbarschaft der Schule. Dabei malte die 1. Gruppe der Klasse Hinweispfeile und stellte der 2. Gruppe kleine Aufgaben. Ziel war der Garten der Integrationskraft der Klasse, dort gab es Eis und Brause und Möglichkeiten zum Spielen und Toben.

Die Klassen 3a und 3b sind nach Freckenhorst zum Niedrigseilgarten gewandert. Dort haben sie verschiedene Aufgaben im Team gelöst. Kaum zu glauben, aber wahr - alle Kinder passten in einen alten Fahrradschlauch!

Die beiden 4. Klassen sind an der Ems entlang zum Kottruper See gelaufen. Zunächst bestaunten alle das Wehr, wo das Wasser mit lautem Getöse herunterstürzt. An der Ems entlang bot sich immer wieder die Gelegenheit,  Äste ins Wasser zu werfen und ihr Treiben zu beobachten. Das Picknick am Kottruper See fiel etwas kürzer aus, weil es anfing zu regnen.

Die Klasse 5 hat in der Altstadt eine Stadtrallye gemacht und war auf den Spuren des Mittelalters unterwegs. Unter anderem besichtigten sie die Laurentiuskirche und die Marienkirche. Die Kinder haben herausgefunden, was ein „Radabweiser“ ist und warum der „Kletterpohl“ Kletterpohl heißt. Zum Abschluss ging es noch auf den Pferdespielplatz an der Promenade und bei Nieselregen am Emsee entlang zurück zur Schule.

Zur Stärkung nach all diesen Anstrengungen spendierte der Förderverein allen Kindern Hotdogs und ein Getränk, was den Kindern ausgezeichnet schmeckte. Vielen Dank dafür!