Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite

Team in Action

Direkt nach den Sommerferien stand für die beiden 4. Klassen die Klassenfahrt an. Für drei Tage ging es in die Jugendherberge nach Nottuln. In diesem Haus, das erst im letzten Jahr nach umfangreicher Modernisierung wiedereröffnet wurde, fühlten sich Kinder und Lehrerinnen ausgesprochen wohl.

Das große und abwechslungsreiche Außengelände mit Fußballplatz, Volleyballplatz, vielen Sitzgelegenheiten und ansprechenden Klettergerüsten lud immer wieder zum Spielen und Toben ein. Ein weiterer Höhepunkt war der Indoorspielbereich mit vielen Spielgeräten.

Um das Teambewusstsein der Klassen weiter zu stärken, nahmen die Kinder am Programm „Team in Action“ teil. Auf dem Weg dorthin galt es, viele spannende Herausforderungen zu meistern und gemeinsam knifflige Aufgaben zu lösen. Zunächst ging es in den Wald, dort sollte in Gruppen eine Waldkugelbahn gebaut werden. Bei einem Geländespiel musste jede Klasse den Schatz der anderen Klasse finden und gleichzeitig den eigenen verteidigen.

Am nächsten Tag standen Spiele mit Getränkekisten auf dem Programm, bei denen gute Teamarbeit und gegenseitige Unterstützung gefordert war. Im Exit-Room rauchten dagegen die Köpfe: Knifflige Rätsel mussten gelöst werden, bevor gemeinsam das Schloss zum Schatz geöffnet werden konnte. Besonderes Vertrauen erforderte die Bewältigung des Hindernisparcours, bei der jeweils ein Kind mit verbundenen Augen von seinem Partner geführt wurde.

Eine Nachtwanderung mit Taschenlampen am zweiten Abend durfte natürlich nicht fehlen. Viel zu schnell waren die Tage um und der Bus fuhr alle wieder zur Schule, wo die Kinder, müde aber zufrieden, von ihren Eltern schon erwartet wurden.